19.04.2017
Premier League
Mullen-y-Cloie, St John’s (IOM)
Zuschauer: 30

Gleich am ers­ten Tag auf der Insel Man soll­te es zum Fußball gehen. Nach dem Einchecken im Hotel ging es mit dem Bus von Douglas nach St John’s, einer klei­nen Ortschaft im Westen der Insel. In St John’s befin­det sich auch der Tynwald Hill, an dem sich ein­mal im Jahr tra­di­tio­nell das Parlament der Isle of Man ver­sam­melt.
Heutiger Anlass unse­res Besuches war jedoch nicht der Tynwald Hill, son­dern das Nachholspiel der Premier League gegen den Hauptstadtverein Douglas Athletic. Auf dem Weg zum Sportgelände besorg­ten wir uns noch schnell einen Cheeseburger, den wir vor dem Spiel am Spielfeldrand ver­tilg­ten. Der Sportplatz von St John’s ist kom­plett mit wei­ßem Lattenzaun umzo­gen und hat kei­nen nen­nens­wer­ten Ausbau vor­zu­wei­sen. Lediglich ein paar Holzbänke und der Balkon über dem Vereinsheim bie­ten dem Kiebitz eine kom­for­ta­ble­re Lage. Da sich mit fort­lau­fen­der Spielzeit auch stets das Wetter ver­schlech­ter­te, zöger­ten wir nicht lan­ge als in der Halbzeit­pause, wie über­all in bri­ti­schen Ländern üblich, Tee mit Milch für 1 £ ange­bo­ten wur­de. Für den Nicht-Briten ist Tee mit Milch zunächst etwas unge­wohnt, aber es gibt durch­aus schlech­te­res.
Auf dem Rasen ging es zwi­schen­zeit­lich gut zur Sache. Das Spiel wur­de von vie­len Fouls geprägt und die Mannschaften waren nicht gera­de zim­per­lich mit­ein­an­der. Letzt­endlich konn­te sich das Heimteam durch­set­zen und die 3 Punkte für sich bean­spru­chen.