16.12.2016
Division 1B (2. Periode, 6. Spieltag)
Soevereinstadion, Lommel (BEL)
Zuschauer: 2.426

Da Fabi auf kei­nen Fall in die Winterpause woll­te, bevor er 100 Spiele im Jahr 2016 gese­hen hat, muss­ten vor Jahresende min­des­tens noch 2 Spiele her. In Belgien fand zum Glück noch Fußball statt, so fiel unse­re Wahl auf das Zweitligaspiel in Lommel.
Anfang die­ser Saison gab es in Belgien eine umfang­rei­che Ligenreform, durch die nur noch 8 Mannschaften in der 2. Liga spie­len. Gespielt wird in zwei Perioden mit jeweils Hin- und Rückspiel. Die Gewinner der bei­den Perioden spie­len am Ende der Saison unter­ein­an­der den Meister der zwei­ten Liga aus.
Während Lommel United erst 2003 durch eine Fusion zwi­schen Overpelt und Lommel ent­stand, ist die Gastmannschaft aus Antwerpen das genaue Gegenteil. Der 1880 gegrün­de­te Royal Antwerp FC ist der ältes­te Fußball­verein Belgiens und hat mit dem mehr­ma­li­gen Gewinn der bel­gi­schen Meisterschaft und des Pokals eini­ge Titel vor­zu­wei­sen. Somit ist es nicht ver­wun­der­lich, dass der RAFC eine rela­tiv gro­ße Fange­meinde hat. Auch heu­te wur­de der Verein wie­der von eini­gen Hundert Fans beglei­tet.
Das Stadion in Lommel bie­tet Platz für 13.000 Zuschauer und ist mit zwei über­dach­ten Sitzplatztribünen und Stehplätzen hin­ter den Toren auf allen Seiten aus­ge­baut.