28.08.2020
Kreispokal C-/D-Klasse Rhein/Ahr (1. Runde)
Jakob-Vogt-Stadion, Ochtendung
Zuschauer: 40

Nach der wochen­lan­gen Test­spiel­phase soll­te im Fuß­ball­ver­band Rhein­land so lang­sam der re­gu­lä­re Spiel­be­trieb be­gin­nen. Am letz­ten August-Wochen­ende wur­de somit neben der ers­ten Runde des Rhein­land­pokals auch die des Kreis­pokals Rhein/Ahr aus­ge­tra­gen. Am Frei­tag­abend zog es mich des­halb ins Jakob-Vogt-Sta­dion nach Ochten­dung. Die­ses ver­fügt über einen her­kömm­li­chen Kunst­rasen­platz, wel­cher von einer Tar­tan­bahn um­zo­gen und mit einem ein­sei­ti­gen Aus­bau von zwei fla­chen Stu­fen aus­ge­stat­tet ist. Nach­dem der SV Ochten­dung in den letz­ten Jah­ren zu­sam­men mit dem SV Laetitia Rüber als SG Nette­tal an­ge­tre­ten ist, geht der Ver­ein seit die­ser Sai­son wie­der selbst­stän­dig an den Start. Aus die­sem Grund muss der Heim­ver­ein einen Neu­an­fang auf un­ters­ter Ebene hin­neh­men. Die heu­ti­gen Gäste aus Kempenich sind hin­ge­gen eine Klasse höher in der Kreis­liga C ein­zu­ord­nen. Den­noch war die Heim­elf die bes­sere Mann­schaft und konn­te somit vor ca. 40 Zu­schau­ern schließ­lich mit 3:1 gewinnen.