23.04.2017
Hospital Cup (2nd Round)
Glencrutchery Road, Douglas (IOM)
Zuschauer: 75

Am fünf­ten Tag soll­te es end­lich wie­der zum Fußball gehen. Für heute waren eini­ge Pokalspiele ange­setzt und meine Wahl fiel auf die Partie zwi­schen Onchan und Marown im Nivision Stadium. Das Nivision Stadium ist eines der weni­gen aus­ge­bau­ten Stadien der Insel und hat zwei über­dach­te Tribünen vor­zu­wei­sen. Neben Fußball fin­den dort auch Stockcar-Veranstaltungen statt, was auch an die­sem Tag der Fall war. Leider sah es wäh­rend der Veranstaltung nicht so aus, als würde der Rasen heute bespielt und auch nach den Stockcar-Rennen gab es keine Anzeichen für ein Fußball­spiel. Also muss­te schnell umdis­po­niert wer­den und ich ent­schied mich dazu das Pokal­spiel von St Georges anzu­steu­ern, wel­ches zu Fuß inner­halb von 15 Minuten erreicht wurde.
Der St Georges AFC ist momen­tan der her­aus­ra­gen­de Club der Isle of Man. Der Verein gewann ins­ge­samt 18-mal die Meisterschaft, davon allei­ne 9-mal in den letz­ten 10 Jahren. Zudem wur­den in der Saison 2016/17 neben dem Meistertitel alle nen­nens­wer­ten und bis dato aus­ge­spiel­ten Pokalwettbewerbe gewon­nen. Nach dem FA Cup und dem Railway Cup fehl­te nur noch der Hospital Cup um die dies­jäh­ri­ge Sammlung kom­plett zu machen.
In der zwei­ten Runde des noch feh­len­den Hospital Cups traf St Georges in der hei­mi­schen Sportanlage an der Glencrutchery Road auf den Zweitligisten Governors Athletic. Bis auf den Graswall auf einer Seite, von dem viele Zuschauer aus ihren Autos her­aus das Spiel beob­ach­te­ten, ver­fügt die Sportanlage über kei­nen wei­te­ren Ausbau.
Das Heimteam domi­nier­te das Spiel über die vol­len 90 Minuten und ließ den Gästen abso­lut keine Chance. Dementsprechend sou­ve­rän zogen sie auch ins Viertelfinale des Wettbewerbs ein, womit ein wei­te­rer Schritt in Richtung Grand Slam getan war.