27.07.2018
Bayernliga Nord (4. Spieltag)
Xaver-Bertsch-Sportpark, Ansbach
Zuschauer: 400

In­ner­halb von nur zwei Wochen ging es nun schon zum drit­ten Mal mit dem Ober­main Blog­ger auf Tour. Dies­mal zog es uns nach Ans­bach, um dem Heim­spiel der SpVgg Ans­bach im Xaver-Bertsch-Sport­park bei­zu­woh­nen. Die SpVgg Ans­bach wur­de 1909 ge­grün­det und hat als größ­te Er­fol­ge drei Teil­nah­men am DFB-Pokal und eine Spiel­zeit in der dritt­klas­si­gen Re­gio­nal­li­ga Süd vor­zu­wei­sen. Die hei­mi­sche Sport­an­la­ge der Grün-Wei­ßen ist ganz nett und soll­te heu­te einen wür­di­gen 500. Ground für mich dar­stel­len. Auf einer Seite ver­fügt die­se über eine gro­ße, zum Teil über­dach­te Sitz­platz­tri­büne und auf der ande­ren Seite über einen Stu­fen­aus­bau. Zu­dem exis­tiert hin­ter einem Tor eine Art Bier­gar­ten, in dem ich mir zur Feier des Tages eini­ge Hürner Helle und eine Brat­wurst gönn­te. Vor knapp 400 Zu­schau­ern, da­run­ter ein paar Kids mit Trom­mel, sah man eine span­nen­de Partie, die die Haus­her­ren am Ende mit 2:0 für sich ent­schie­den.