21.04.2019
Tweede klas­se ama­teurs VFV B (23. Spieltag)
Gemeentelijk Sportcentrum, Duffel (BEL)
Zuschauer: 200

Nach­dem die drei Frak­tionen am Sams­tag ge­trennt von­ei­n­an­der auf Tour gin­gen, traf man sich am Sonn­tag erneut um ge­mein­same Sache zu machen. Unser Treff­punkt lau­tete dies­mal Swisttal, von wo wir uns auf den Weg ins 200 Kilo­meter ent­fernte Duffel bega­ben. Dort an­ge­kom­men hieß es, wie auf jeder Fahrt ins bel­gi­sche Nach­bar­land, sich zu­nächst eine Dosis der lieb­ge­won­ne­nen Lan­des­küche in Form von Burger und Frit­ten zu ge­neh­mi­gen. Dafür hat­te man sich im Vor­feld gleich zwei Fri­tuuren in Duffel he­raus­ge­sucht, wel­che auf­grund des Oster­feier­tages aller­dings ge­schlos­sen waren. Im Nach­bar­ort wur­de man schließ­lich fün­dig und konn­te somit vor­freu­dig die spon­tan re­cher­chier­te Fri­tuur stür­men. Vor allem Frak­tion Ham­burg gab sich hier die ab­so­lu­te Gön­nung. So viel sei gesagt, die be­stellte Menge an Pom­mes hät­te sicher­lich auch noch für den fol­gen­den Tag ge­reicht.
Mit vol­lem Magen ging es nun ans Sport­zen­t­rum von Duffel, dem Spiel­ort der heu­ti­gen Par­tie zwi­schen dem KFC Duffel und Berchem Sport. Nach Be­glei­chen des Ein­tritts­gel­des von 11 € er­hiel­ten wir am Ein­gang zwei Wert­mar­ken (im­mer­hin mit Auf­schrift des Ver­eins­na­mens) und somit Zu­tritt zum Ground. Dieser wuss­te ab­so­lut zu ge­fal­len. So ver­fügt das Sta­dion auf einer Seite über eine Haupt­tri­büne und ist sonst mit drei Stu­fen aus­ge­baut, wel­che auf der Ge­gen­ge­rade zudem über­dacht sind. Zu unse­rer Freude sam­mel­ten sich unter der Über­da­chung knapp 50 sup­port­wil­lige Gäs­te­fans aus Berchem, um das Aus­wärts­spiel des drei­ma­li­gen bel­gi­schen Vize­meis­ters ver­fol­gen zu kön­nen. Auf der Heim­seite konn­te heu­te hin­ge­gen kei­ner­lei Sup­port wahr­ge­nom­men wer­den. Dafür wuss­te die Heim­elf fuß­balle­risch zu über­zeu­gen. Der KFC Duffel leg­te dem­nach gut los und konn­te be­reits in der 6. Mi­nu­te mit 1:0 in Füh­rung gehen. Danach schaff­ten sie es die Füh­rung teil­weise mit Hilfe des Schieds­rich­ters im 10-Mi­nu­ten-Takt wei­ter aus­zu­bauen. Die Gast­mann­schaft fing sich wäh­rend­des­sen vier gel­be Karten ein, zudem wur­de ein Spieler in der 45. Mi­nu­te beim Stand von 4:0 vom Platz ge­stellt. Die Spieler von Berchem Sport fühl­ten sich da­durch der­art be­nach­tei­ligt, dass es in der an­schlie­ßen­den Halb­zeit­pause fast zum Spiel­ab­bruch kam. Schließ­lich lie­fen doch bei­de Teams er­neut auf und das Spiel konn­te fort­ge­setzt wer­den. In der zwei­ten Halb­zeit netz­te der KFC Duffel zwar noch ein fünf­tes Mal ein, sonst konn­te das Spiel aller­dings nicht mehr an den Un­ter­hal­tungs­wert der ers­ten Hälfte an­knüp­fen. Zu er­wäh­nen bleibt nur noch eine Spiel­unter­bre­chung kurz vor Schluss, wel­che durch den Platz­sturm eines ge­frus­te­ten Gäste­fans aus­ge­löst wur­de. Nach Spiel­ende be­ga­ben wir uns zurück zu unse­rem Ge­fährt und mach­ten uns auf zum zwei­ten Spiel des Tages.