06.09.2020
Kreisliga A Koblenz (1. Spieltag)
Sportplatz Trifter Weg, Koblenz
Zuschauer: 120

Eines mei­ner per­sön­li­chen Ziele stellt die Kom­plet­tie­rung des Sport­parks Ober­werth dar. So fehlt mir neben dem Karl-Adam-Platz der Sport­schule Ober­werth auch noch der mitt­ler­weile extrem sel­ten be­spielte Asche­platz von Rot-Weiß Kob­lenz. Ge­rüch­te­weise soll­te das ers­te Heim­spiel der RW-Reserve aus­ge­rech­net auf jenem Platz aus­ge­tra­gen wer­den. Ob­wohl ich der An­set­zung etwas Skep­sis ent­ge­gen­brachte, mach­te ich mich am frü­hen Sonn­tag­mor­gen auf den Weg nach Kob­lenz, um end­lich einen Haken hin­ter den Ten­nen­platz set­zen zu kön­nen. Am Sport­ge­lände an­ge­kom­men, fiel je­doch direkt auf, dass die bei­den Mann­schaf­ten auf dem eige­nen Kunst­rasen­platz, an­statt auf Asche spie­len würden.
Selbst­ver­ständ­lich hat­te ich mir für die­sen Fall bereits im Vor­feld ein Er­satz­spiel he­r­aus­ge­sucht. Dem­nach ging es schnell nach Metter­nich, wo zeit­gleich das Heim­spiel der Metter­nicher Zweit­ver­tre­tung statt­fin­den soll­te. Die zwei­te Mann­schaft von Germania Metter­nich geht neuer­dings in der Kreis­liga A an den Start und be­strei­tet sei­ne Spiele auf dem Sport­platz Trifter Weg. Der eins­tige Asche­platz wur­de im Jahr 2018 um­ge­baut und ver­fügt seit­dem über einen Kunst­rasen­belag. Einen nen­nens­wer­ten Aus­bau hat der Sport­platz aller­dings nicht vor­zu­wei­sen. Dies hielt die knapp 120 an­we­sen­den Zu­schauer je­doch nicht davon ab dem heu­ti­gen Kick gegen den SC Ben­dorf-Sayn bei­zu­woh­nen. In einer eigent­lich aus­ge­gli­che­nen Par­tie konn­te sich die Heim­elf schließ­lich mit 1:0 durch­set­zen und so­mit die ers­ten drei Punkte der noch jun­gen Sai­son einfahren.