08.10.2017
WM-Qualifikation (Gruppe C, 10. Spieltag)
Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
Zuschauer: 37.613

Am Abend stand dann das Länder­spiel im Fritz-Walter-Stadion auf dem Programm. Nachdem mich Beni wie­der am Stadion Oberwerth ein­ge­sam­melt hat­te, ging es ab in die Pfalz. Vor dem Stadion tran­ken wir noch schnell ein Bier, nah­men von Tom die Ein­tritts­karten ent­ge­gen und schon wur­de der Ground ge­en­tert. Dort traf die deut­sche National­mann­schaft am letz­ten Spiel­tag der WM-Quali­fi­ka­tion auf den Gruppen­vor­letz­ten Aser­baid­schan. Stimmungs­tech­nisch durf­te man von dem Kick zwar nicht viel erwar­ten, das Auf­tre­ten der aser­baid­schanischen Fans war aber durch­aus über­raschend. Gut 100 Aseris sup­por­te­ten durch­gängig ihr Team und eine gro­ße Aser­baid­schan-Block­fahne wan­der­te das ein oder ande­re Mal durch die Reihen der Gäs­te­fans. Auf dem Feld gab es dafür weni­ger Über­raschungen. Die deut­sche National­mann­schaft gewann das Spiel abso­lut sou­ve­rän und stell­te damit gleich einen neu­en Rekord auf. Nie zuvor konn­te ein National­team alle zehn Spiele der WM-Quali­fi­ka­tion gewin­nen, was dies zur bes­ten Quali-Runde aller Zeiten mach­te.