19.04.2018
Kreisliga Bamberg (15. Spieltag)
Sportanlage Naisa, Litzendorf-Naisa
Zuschauer: 63

Am Don­ners­tag­abend ging es dann re­la­tiv spon­tan zum Heim­spiel des Kreis­li­gis­ten ASV Naisa, den man als Rhein­län­der ein­fach sym­pa­thisch fin­den muss. Denn genau wie der all­seits bekann­te Kölner Kar­ne­vals­ver­ein, trägt auch der ASV Naisa einen Geiß­bock im Ver­eins­wap­pen. Auch der Ver­eins­slo­gan des ASV ver­leiht dem Gan­zen kei­ne Schmä­le­rung. Mit dem ein­falls­rei­chen Spruch „You are nice, but we are Naisa!“ konn­te der Ver­ein bei mir vor­ab für einen klei­nen Schmunz­ler sor­gen. Ein wei­te­rer An­reiz für einen Be­such war na­tür­lich die Sport­an­lage des ASV Naisa. Diese ist ganz nett und hat einen ein­sei­ti­gen Stu­fen­aus­bau vor­zu­wei­sen. Er­freu­lich war auch, dass nach Be­glei­chen des Ein­tritts­gel­des eine or­dent­li­che Ein­tritts­karte aus­ge­hän­digt wur­de und mit Hönig Pils zudem ein neu­es Bier ge­un­tappd wer­den konn­te. Sport­lich liegt das Team aus Naisa lei­der ab­ge­schla­gen auf dem letz­ten Ta­bel­len­platz, wodurch man wohl den Gang in die Kreis­klas­se an­tre­ten muss. So war es nicht ver­wun­der­lich, dass die Haus­her­ren auch heu­te wie­der mit 0:9 ab­ge­fer­tigt wur­den. Trotz­dem konn­te man den Aus­flug nach Naisa grund­sätz­lich als Er­folg ver­bu­chen und be­frie­digt die Heim­reise an­tre­ten.