07.04.2018
Regionalliga Bayern (32. Spieltag)
Willy-Sachs-Stadion, Schweinfurt
Zuschauer: 6.872

Wie es der Zu­fall woll­te kam ich nicht mal eine Woche nach dem Gast­spiel der Sechzger in Bayreuth zum er­neu­ten Ge­nuss eines Spiels mit Be­tei­li­gung der Blauen. Dies­mal ging es in die Kugel­lager­stadt Schwein­furt. Da ich vor­her nicht genau wuss­te wie die Ti­cket­si­tua­tion vor dem Sta­dion aus­se­hen soll­te, schlug ich schon gut 1 ½ Stun­den vor Spiel­be­ginn am Schwein­furter Willy-Sachs-Stadion auf. Im End­ef­fekt gab es kei­ne Pro­bleme bei der Ti­cket­be­schaf­fung und ich be­sorgte mir ein er­mä­ßig­tes Steh­platz­ti­cket für 7 €. Danach hat­te ich noch aus­rei­chend Zeit das bis­her ziem­lich lee­re Willy-Sachs-Stadion unter die Lupe zu neh­men. Das Sta­dion bie­tet Platz für 15.000 Zu­schauer und ver­fügt über eine gro­ße über­dachte Sitz­platz­tri­büne. Der Rest des Sta­dions ist zudem mit Steh­rän­gen aus­ge­baut. Zum heu­ti­gen Top­spiel der Re­gio­nal­liga Bayern fan­den sich ins­ge­samt 6.800 Zu­schauer im Sta­dion ein, davon knapp die Hälfte aus Mün­chen. Im Gäs­te­block, der sich ähn­lich wie in Bayreuth auf die gan­ze Hin­ter­tor­tri­büne er­streckt, wur­de zu Be­ginn eine gro­ße Cho­reo unter dem Motto „TSV Mün­chen von acht­zehn­hun­dert­sech­zig“ prä­sen­tiert. Dazu wur­den in einer Hälfte Fah­nen in den blau-weißen Ver­eins­far­ben und in der an­de­ren Hälfte Fah­nen in den schwarz-gelben Münchner Stadt­far­ben ge­schwenkt. Im All­ge­mei­nen ge­fiel mir der Auf­tritt der Münch­ner um ei­ni­ges bes­ser als noch vor ein paar Tagen. Mit vie­len gro­ßen Schwen­kern und einer guten Mit­mach­quote konn­ten sie mich dies­mal ab­so­lut über­zeu­gen. Auch die ak­tive Fan­szene der Schnüdel sup­por­tete durch­gän­gig ihr Team, die Laut­stärke der 3.000 Löwen­fans konn­te dabei aber lo­gi­scher­weise nicht er­reicht wer­den. Op­tisch konn­te die Kaputte Moite al­ler­dings mit eini­gen Schwen­kern und einem Spruch­band gegen das neue bay­ri­sche Po­li­zei­ge­setz auf sich auf­merk­sam machen. Auf dem Platz lief es für die Münchner Lö­wen heu­te auch wie­der bes­ser. Die Blauen kam dabei nur sel­ten in Be­dräng­nis und konn­ten am Schluss einen ver­dien­ten Aus­wärts­sieg ein­fahren.