Eine Nutzung der Web­site ist grund­sätz­lich ohne jede Angabe per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Soweit auf unse­ren Seiten per­­so­nen­­be­­zo­­gene Daten (bei­­spiels­­weise Name, Anschrift oder E-Mail-Adres­sen) erho­ben wer­den, erfolgt dies, soweit mög­lich, stets auf frei­­wil­­li­ger Basis. Diese Daten wer­den ohne Ihre aus­­drück­­liche Zu­stim­mung nicht an Dritte weiter­­ge­­geben.

Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, bei­spiels­weise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Tele­fon­num­mer einer betrof­fenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung und in Über­ein­stim­mung mit den gel­ten­den lan­des­spe­zi­fi­schen Daten­schutz­be­stim­mun­gen. Mittels die­ser Daten­schutz­erklä­rung möch­te unser Unter­nehmen die Öffent­lich­keit über Art, Umfang und Zweck der von uns erho­benen, genutz­ten und ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten infor­mieren. Ferner wer­den betrof­fe­ne Personen mit­tels die­ser Daten­schutz­erklärung über die ihnen zuste­hen­den Rechte auf­ge­klärt.

 

1. Begriffsbestimmungen

Die Daten­schutz­erklärung der Web­site beruht auf den Begriff­lich­keiten, die durch den Euro­pä­i­schen Richt­linien- und Ver­ord­nungs­geber beim Erlass der Daten­schutz-Grund­ver­ordnung (DSGVO) ver­wendet wur­den. Unsere Daten­schutz­erklärung soll für die Öffent­lich­keit ein­fach les­bar und ver­ständ­lich sein. Um dies zu gewähr­leis­ten, möch­ten wir vor­ab die ver­wen­deten Begriff­lich­keiten erläu­tern.

Wir ver­wen­den in die­ser Daten­schutz­erklärung unter ande­rem die fol­gen­den Begriffe:

a) per­so­nen­be­zo­gene Daten

Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind alle Infor­ma­ti­onen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person (im Fol­gen­den „betrof­fene Person“) bezie­hen. Als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Person ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­beson­dere mit­tels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kenn­nummer, zu Stand­ort­daten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­malen, die Ausdruck der phy­si­schen, physio­logi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­lichen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­tität die­ser natür­lichen Person sind, iden­ti­fi­ziert wer­den kann.

b) betrof­fe­ne Person

Betroffene Person ist jede iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Person, deren per­so­nen­be­zo­gene Daten von dem für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­lichen ver­ar­beitet wer­den.

c) Ver­ar­bei­tung

Ver­ar­bei­tung ist jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fahren aus­geführte Vorgang oder jede sol­che Vor­gangs­reihe im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­nisa­tion, das Ordnen, die Spei­che­rung, die Anpassung oder Ver­ände­rung, das Aus­lesen, das Abfragen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine ande­re Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Ver­nich­tung.

d) Dritter

Dritter ist eine natür­­li­che oder juris­­ti­sche Person, Behörde, Ein­rich­tung oder ande­re Stelle außer der betrof­­fe­nen Person, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­arbeiter und den Per­sonen, die unter der unmit­­tel­­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­arbeiters befugt sind, die per­­so­­nen­­be­­zo­­ge­­nen Daten zu ver­­ar­bei­ten.

e) Einwilligung

Ein­wil­li­gung ist jede von der betrof­fenen Person frei­willig für den bestimm­ten Fall, in infor­mier­ter Weise und unmiss­ver­ständ­lich abge­gebene Willens­bekun­dung in Form einer Erklä­rung oder einer sons­ti­gen ein­deu­ti­gen bestä­ti­genden Hand­lung, mit der die betrof­fene Person zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ver­standen ist.

 

2. Daten­erfas­sung auf unse­rer Website

Cookies

Die Inter­net­seiten ver­wen­den teil­weise so genann­te Cookies. Cookies sind Text­dateien, wel­che über einen Inter­net­browser auf einem Computer­system abge­legt und gespei­chert wer­den. Cookies rich­ten auf Ihrem Rechner kei­nen Schaden an und ent­hal­ten kei­ne Viren.

Durch den Einsatz von Cookies kann den Nutzern die­ser Inter­net­seite nutzer­freund­lichere Services bereit­gestellt wer­den, die ohne die Cookie-Setzung nicht mög­lich wären. Die meis­ten der von uns ver­wen­de­ten Cookies sind so genann­te „Session-Cookies“. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Andere Cookies blei­ben auf Ihrem End­gerät gespei­chert bis Sie die­se löschen.

Mittels eines Cookies kön­nen die Infor­ma­ti­onen und Angebote auf unse­rer Inter­net­seite im Sinne des Benutzers opti­miert wer­den. Cookies ermög­li­chen die Benutzer einer Inter­net­seite wieder­zu­erkennen. Zweck die­ser Wieder­erken­nung ist es, den Nutzern die Ver­wen­dung der Inter­net­seite zu erleich­tern. Der Benutzer einer Inter­net­seite, die Cookies ver­wen­det, muss bei­spiels­weise nicht bei jedem Besuch der Inter­net­seite erneut sei­ne Zugangs­daten ein­ge­ben, weil dies von der Inter­net­seite und dem auf dem Computer­system des Benutzers abge­leg­ten Cookie über­nommen wird.

Die betrof­fene Person kann die Setzung von Cookies durch unse­re Inter­net­seite jeder­zeit mit­tels einer ent­spre­chen­den Ein­stel­lung des genutz­ten Inter­net­browsers ver­hin­dern und damit der Setzung von Cookies dauer­haft wider­sprechen. Ferner kön­nen bereits gesetz­te Cookies jeder­zeit über einen Inter­net­browser oder ande­re Soft­ware­pro­gramme gelöscht wer­den. Dies ist in allen gän­gi­gen Inter­net­browsern mög­lich. De­akti­viert die betrof­fene Person die Setzung von Cookies in dem genutz­ten Inter­net­browser, sind unter Umständen nicht alle Funk­ti­onen der Inter­net­seite voll um­fäng­lich nutz­bar.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­ti­onen in so genann­ten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch an uns über­mittelt. Dies sind:

  • IP-Adresse
  • Browser­typ und Browser­version
  • ver­wen­detes Betriebs­system
  • URL und Referrer URL
  • Host­name des zugrei­fenden Rechners
  • Datum/Uhrzeit der Server­anfrage
  • HTTP-Protokoll
  • HTTP-Status
  • Über­tra­gende Bytes

Eine Zusammen­führung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quellen wird nicht vor­genommen.

Die Erfas­sung die­ser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inte­resse an der tech­nisch fehler­freien Dar­stel­lung und der Opti­mie­rung sei­ner Web­site – hier­zu müs­sen die Server-Log-Files erfasst wer­den.

 

3. Analyse-Tools (Google Analytics)

Diese Website nutzt Funk­ti­onen des Web­analyse­dienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhe­bung, Samm­lung und Aus­wer­tung von Daten über das Ver­hal­ten von Besu­chern von Inter­net­seiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter ande­rem Daten dar­über, von wel­cher Inter­net­seite eine betrof­fene Person auf eine Inter­net­seite gekom­men ist (so­ge­nannte Referrer), auf wel­che Unter­seiten der Inter­net­seite zu­ge­grif­fen oder wie oft und für wel­che Ver­weil­dauer eine Unter­seite betrach­tet wur­de.

Google Analytics ver­wen­det so genann­te „Cookies“. Das sind Text­dateien, die auf Ihrem Computer gespei­chert wer­den und die eine Analyse der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­ti­onen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site wer­den in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung die­ses Analyse-Tools erfol­gen auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tigtes Inte­resse an der Analyse des Nutzer­ver­hal­tens, um sein Web­angebot zu opti­mie­ren.

Mehr Infor­ma­ti­onen zum Umgang mit Nutzer­daten bei Google Analytics fin­den Sie in der Daten­schutz­erklärung von Google Analytics.

IP-Ano­ny­mi­sie­rung

Wir haben auf die­ser Web­site die Funk­tion IP-Ano­ny­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mit­glied­staaten der Euro­pä­i­schen Union oder in ande­ren Ver­trags­staaten des Abkommens über den Euro­pä­i­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Aus­nahme­fällen wird die vol­le IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betreibers die­ser Web­site wird Google die­se Infor­ma­ti­onen benut­zen, um Ihre Nutzung der Web­site aus­zu­werten, um Reports über die Web­site­akti­vi­täten zusammen­zu­stellen und um wei­te­re mit der Web­site­nutzung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tungen gegen­über dem Web­site­betrei­ber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusammen­geführt.

Browser-Add-On

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Cookies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Browser-Soft­ware ver­hin­dern. Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­liche Funk­ti­onen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich nut­zen kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch den Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung der Web­site bezo­genen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­arbei­tung die­ser Daten durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Browser-Plugin herunter­laden und instal­lieren:

Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics