04.10.2020
Kreisliga D Koblenz, Staffel I (5. Spieltag)
SayntalArena, Bendorf-Sayn
Zuschauer: 100

Nach­dem die TuS-Reserve letz­te Sai­son noch in der West­staf­fel der Kreis­liga D an­ge­tre­ten ist, geht man in die­ser Spiel­zeit in der Ost­staf­fel an den Start. Dies hat na­tür­lich den Vor­teil, dass aber­mals der ein oder ande­re Ground mit­ge­nom­men wer­den kann. Den An­fang hier­zu mach­te das Aus­wärts­spiel bei der Zweit­ver­tre­tung des TV Mül­hofen im Ben­dorfer Stadt­teil Sayn. Ne­ben dem SC Ben­dorf-Sayn trägt der TV Mül­hofen sei­ne Heim­spiele in der dort be­find­li­chen Sayn­tal­Arena aus. Um eine rich­tige Arena han­delt es sich hier­bei aller­dings nicht, so be­steht die Sport­an­lage le­dig­lich aus einem her­kömm­li­chen Kunst­rasen­platz mit ein­sei­ti­gem Aus­bau in Form von zwei fla­chen Stu­fen so­wie einer klei­nen Über­da­chung. Wäh­rend die TuS-Zwote in der Vor­sai­son eher mäßig ab­ge­schnit­ten hat, wur­de die neue Sai­son über­ra­schend mit drei Sie­gen aus vier Spie­len ein­ge­lei­tet. Dem­nach soll­te man dies­mal der Spit­zen­gruppe an­ge­hö­ren. Aber auch der TV Mül­hofen war mit eben­falls 9 Punk­ten im obe­ren Ta­bel­len­drit­tel an­zu­tref­fen. So ver­folgte man ein pa­cken­des Match, in wel­chem zu­nächst die Schän­gel in Füh­rung gin­gen. Mit fort­schrei­ten­der Spiel­zeit wur­de die Heim­elf je­doch ste­tig stär­ker und konn­te das Spit­zen­spiel schließ­lich ver­dient mit 3:1 für sich entscheiden.