Sportplatzhänger

Fußball • Groundhopping • Reisen

1. FSV Mainz 05 II – TuS Koblenz 1:3


09.12.2017
Regionalliga Südwest (23. Spieltag)
Bruchwegstadion, Mainz
Zuschauer: 705

SC Freiburg II – TuS Koblenz 4:3


26.11.2017
Regionalliga Südwest (21. Spieltag)
Möslestadion, Freiburg im Breisgau
Zuschauer: 150

Am 21. Spieltag der Regionalliga Südwest stand für die TuS Koblenz eine der etwas wei­te­ren Aus­wärts­touren an. Dazu ging es nach Südbaden, genau­er gesagt nach Freiburg im Breisgau. Im Freiburger Möslestadion tra­fen die Schängel auf die Ama­teure des SC Freiburg. Das Möslestadion ver­fügt über eine über­dachte Haupt­tri­büne, zudem besitzt das Stadion auf der Ge­gen­ge­ra­de und hin­ter dem Tor einen Aus­bau von 6 fla­chen Stufen. Die Haupt­tri­büne gibt in Ver­bin­dung mit dem ein­ge­schnei­ten Wald im Hintergrund außer­dem ein male­ri­sches Bild ab.
Für die TuS sprang auf der Tour mal wie­der nichts Zähl­ba­res her­aus. Nach einer knap­pen Vier­tel­stunde lag man bereits mit 2:0 hin­ten. Die Mann­schaft gab al­ler­dings nicht auf und kämpf­te sich zurück ins Spiel. 25 Minuten vor Schluss traf die TuS zum 3:3-Aus­gleich und schür­te bei den mit­ge­reis­ten Koblenzer Fans sogar Hoff­nungen auf einen mög­li­chen Aus­wärts­sieg. In der letz­ten Minute gin­gen die Freiburger jedoch erneut in Führung und mach­ten damit alle Koblenzer Hoff­nungen zu­nichte.

SV Eintracht Trier – TuS Koblenz 0:3


22.11.2017
Rheinlandpokal (Viertelfinale)
Moselstadion, Trier
Zuschauer: 873

TuS Koblenz – SV 07 Elversberg 2:3


11.11.2017
Regionalliga Südwest (19. Spieltag)
Stadion Oberwerth, Koblenz
Zuschauer: 929

TuS Koblenz – SSV Ulm 1846 2:2


31.10.2017
Regionalliga Südwest (17. Spieltag)
Stadion Oberwerth, Koblenz
Zuschauer: 1.730

TSV Steinbach – TuS Koblenz 1:2


27.10.2017
Regionalliga Südwest (16. Spieltag)
SIBRE-Sportzentrum Haarwasen, Haiger
Zuschauer: 1.190

TuS Koblenz – TSG 1899 Hoffenheim II 0:1


21.10.2017
Regionalliga Südwest (15. Spieltag)
Stadion Oberwerth, Koblenz
Zuschauer: 1.080

SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/Neunkhausen – TuS Koblenz 1:6


17.10.2017
Rheinlandpokal (Achtelfinale)
Rasensportanlage Neunkhausen, Neunkhausen
Zuschauer: 1.000

Nachdem es die TuS in den ers­ten bei­den Runden ins Obere Mittel­rhein­tal sowie ins Mosel­tal zog, ging es im Achtel­finale des Rhein­land­pokals in den Wester­wald. Genauer gesagt nach Neunkhausen in der Nähe von Bad Marienberg. Dort traf man auf der Rasen­sport­an­lage Neunkhausen auf die orts­an­sässige SG Weitefeld. Beim hie­si­gen Sport­platz han­delt es sich um einen gewöhn­lichen Rasen­platz ohne nen­nens­wer­ten Ausbau.
Das Wei­ter­kommen in die nächs­te Pokal­runde war dabei für die TuS Koblenz in kei­nem Moment ge­fähr­det. Die TuS war die ton­an­ge­bende Mann­schaft und spiel­te wie es sich für einen Drei-Klassen-Unter­schied gehört. Erst als in der zwei­ten Halb­zeit beim Stand von 6:0 das Flut­licht aus­fiel, muss­te man kurz­zeitig mit einem Spiel­ab­bruch rech­nen. Nach einer mehr als halb­stündigen Unter­brechung ging das Spiel aller­dings wei­ter. Der SG Weitefeld gelang kurz vor Schluss noch der Ehren­treffer, wel­cher vom hei­mi­schen Publikum laut­stark be­ju­belt wur­de. Trotz des Gegen­tores sah man heu­te einen sou­ve­rä­nen Auf­tritt der Schängel, durch den man mit dem Ein­zug ins Vier­tel­finale belohnt wur­de.

TSV Schott Mainz – TuS Koblenz 3:2


13.10.2017
Regionalliga Südwest (14. Spieltag)
Bezirkssportanlage Mainz-Mombach, Mainz-Mombach
Zuschauer: 620

Am 14. Spieltag der Regionalliga Südwest ging es für die TuS Koblenz nach Mainz. Dort traf man auf den Werks­klub und Tabellen­letzten Schott Mainz. Da das eige­ne Stadion im Otto-Schott-Sportzentrum die Anfor­derungen der Regionalliga nicht erfüllt, fin­den die Spiele der ers­ten Mann­schaft die­se Saison auf der gegen­über­lie­gen­den Bezirks­sport­anlage Mombach statt. Die BZA Mombach besitzt einen ein­sei­tigen Ausbau von 8 Stufen, der in der Mitte sogar mit Holz­bänken aus­ge­stat­tet ist. Für mich per­sön­lich war dies der vor­letz­te Ground, der mir zur erneu­ten Kom­plet­tierung der Regionalliga Südwest gefehlt hat.
Sport­lich bla­mier­te sich die TuS Koblenz bis auf die Knochen. Schott Mainz ging schnell mit 2:0 in Führung und obwohl die TuS noch den zwischen­zeit­lichen Aus­gleich schaff­te, muss­te man sich am Ende mit 2:3 ge­schla­gen geben.

TuS Koblenz – Kickers Offenbach 0:1


08.10.2017
Regionalliga Südwest (13. Spieltag)
Stadion Oberwerth, Koblenz
Zuschauer: 2.172

VfB Stuttgart II – TuS Koblenz 2:1


03.10.2017
Regionalliga Südwest (12. Spieltag)
GAZİ-Stadion auf der Waldau, Stuttgart-Waldau
Zuschauer: 492

TuS Koblenz – 1. FC Saarbrücken 1:1


28.09.2017
Regionalliga Südwest (11. Spieltag)
Stadion Oberwerth, Koblenz
Zuschauer: 1.758

SG Müden/Moselkern/Treis-Karden – TuS Koblenz 0:2


19.09.2017
Rheinlandpokal (3. Runde)
Sportplatz am Schafsberg, Treis-Karden
Zuschauer: 850

In der drit­ten Runde des Rhein­land­pokals ging es für die TuS Koblenz ins Mosel­tal. Dort traf man in Treis-Karden auf die in der Bezirks­liga spie­len­de SG Müden. Zusammen mit dem Hart­platz in Müden und dem Rasen­platz in Moselkern ist der Treiser Sport­platz am Schafsberg eine von drei Heim­spiel­stätten des Bezirks­ligis­ten. Dieser ist ein gewöhn­licher Kunst­rasen­platz mit Lauf­bahn und einem ein­sei­tigen Aus­bau von 5 hohen Stufen.
Vor 850 Zuschauern trat die TuS dies­mal auch wesent­lich bes­ser auf als in der Pokal­runde zuvor. Mit dem 2:0 bekam man zwar kei­nen all­zu hohen Pokal­sieg zu sehen, jedoch kam die TuS sel­ten bis gar nicht in Bedrängnis und zog letzt­end­lich auch ver­dient ins Achtel­finale des Rhein­land­pokals ein.

TuS Koblenz – TSV Eintracht Stadtallendorf 1:0


16.09.2017
Regionalliga Südwest (9. Spieltag)
Stadion Oberwerth, Koblenz
Zuschauer: 1.270

TuS Koblenz II – SG Eintracht Mendig/Bell 0:0


10.09.2017
Rheinlandliga (7. Spieltag)
Jahnplatz, Koblenz
Zuschauer: 220

SV Vesalia 08 Oberwesel – TuS Koblenz 0:1


05.09.2017
Rheinlandpokal (2. Runde)
Rhinelander-Stadion, Oberwesel
Zuschauer: 850

In der zwei­ten Runde des Rhein­land­pokals ging es für die TuS Koblenz ins UNESCO-Welterbe Oberes Mittel­rhein­tal nach Oberwesel. Dort traf man im Rhinelander-Stadion auf den Bezirks­ligisten Vesalia Oberwesel. Das Rhinelander-Stadion in Oberwesel hat zwar kei­nen nen­nens­wer­ten Aus­bau vor­zu­wei­sen, weiß aber durch sei­ne schö­ne Lage abso­lut zu über­zeugen. Das Stadion liegt direkt am Ufer des Rheins und aus dem Inneren bekommt man einen net­ten Blick auf die Schönburg und die Liebfrauenkirche gebo­ten.
Nicht ganz so über­zeugend war hin­ge­gen das heu­ti­ge Auf­tre­ten der TuS Koblenz. Am Ende konn­te man sich zwar glück­lich mit einem 1:0-Sieg durch­setzen, aber von einem Drei-Klassen-Unterschied war über wei­te Strecken nichts zu sehen.

FC Astoria Walldorf – TuS Koblenz 2:2


01.09.2017
Regionalliga Südwest (7. Spieltag)
Dietmar-Hopp-Sportpark, Walldorf
Zuschauer: 608

TuS Koblenz – VfR Wormatia Worms 1:1


26.08.2017
Regionalliga Südwest (6. Spieltag)
Mons-Tabor-Stadion, Montabaur
Zuschauer: 943

FSV Frankfurt – TuS Koblenz 1:0


23.08.2017
Regionalliga Südwest (5. Spieltag)
Stadion am Bornheimer Hang, Frankfurt am Main
Zuschauer: 1.300

TuS Koblenz – 1. FSV Mainz 05 II 1:1


18.08.2017
Regionalliga Südwest (4. Spieltag)
Schul- und Sportzentrum, Mülheim-Kärlich
Zuschauer: 800

Ältere posts