26.11.2017
Bezirksliga Freiburg (16. Spieltag)
Sportzentrum Hexental, Merzhausen
Zuschauer: 50

Gleich nach dem TuS-Spiel beim SC Freiburg ging es für Fabi und mich wei­ter zum nächs­ten Spiel. Per Stra­ßen­bahn ging es vom Möslestadion zum Paula-Modersohn-Platz in Vauban und von dort in einem 25-minü­ti­gen Fuß­marsch wei­ter nach Merzhausen. In Merzhausen traf der orts­an­säs­sige Be­zirks­li­gist im Sport­zent­rum Hexental auf den SC March. Die Sport­an­lage besteht aus einem ge­wöhn­li­chen Kunst­ra­sen­platz mit einem ein­sei­ti­gen Aus­bau von 4 Stufen. Aus ku­li­na­ri­scher Sicht wur­de auf­grund der Kälte neben dem üb­li­chen Freiburger Pilsner auch Glüh­wein ange­bo­ten. Diesen ge­neh­mig­ten wir uns, um uns bei Hagel und Schnee­re­gen wenigs­tens etwas auf­wär­men zu kön­nen. Auf dem Platz ging es hin­ge­gen heiß her. Der Gast­ge­ber do­mi­nier­te größ­ten­teils das Spiel und fer­tig­te den SC March mit 5:0 ab. Nach dem Spiel ging es mit Bus und Bahn zurück nach Freiburg. Dort gönn­ten wir uns noch schnell was im Asia-Imbiss, bevor um halb 10 der Flixbus auf uns war­te­te um uns in die Schweiz zu brin­gen.