stade_reims stade_lavallois
18.11.2016
Ligue 2 (15. Spieltag)
Stade Auguste-Delaune, Reims (FRA)
Zuschauer: 8.307

Innerhalb von 2 Wochen soll­te dies bereits mein zwei­tes Spiel mit Beteili­gung von Stade Reims sein. Zuletzt sah ich ein Auswärtsspiel der Reimser in Straßburg, somit war jetzt ein Heimspiel an der Reihe.
Schon gegen Mittag erreich­te man Reims, so blieb uns noch genü­gend Zeit um sich die Innenstadt und die Notre-Dame anzu­se­hen. Circa eine Stunde vor Spielbeginn ging es ins Stadion, aber rich­tig Fußballatmosphäre soll­te hier noch nicht auf­kom­men. Erst mit dem Anpfiff der Partie bes­ser­te sich die­ser Zustand ein wenig.
Wie zuletzt in Straßburg, haben die Reimser Ultras auch heu­te wie­der durch­gän­gig sup­por­tet. Vom Hocker rei­ßen konn­ten sie mich aller­dings wie­der nicht.
Reims war heu­te die bes­se­re Mannschaft, die vom Abstieg bedroh­ten Gäste stan­den hin­ten jedoch sehr gut und konn­ten durch gele­gent­li­che Konter ihre weni­gen Chancen eis­kalt aus­nut­zen.
Im Gästeblock fan­den sich übri­gens genau 4 Leute ein um ihre Mannschaft zu unter­stüt­zen. Lediglich bei einem der Tore mach­ten sich auf der Haupt­tribüne wei­te­re 10-15 Fans mit orange-schwarzen Schals bemerk­bar.