24.10.2017
DFB-Pokal (2. Runde)
BayArena, Leverkusen
Zuschauer: 24.328

Das Aufeinander­treffen von Bayer Leverkusen und Union Berlin im DFB-Pokal war ein guter Grund mal wie­der in der BayArena vor­bei­zu­schauen. Über einen Freund kam man für er­schwing­liche 10 € an Tickets und dank des Stu­denten­aus­weises mit der Bahn für lau nach Leverkusen. Unsere Plätze befan­den sich auf der Gegen­gerade in Höhe der Mittel­linie und somit per­fekt um bei­de Fan­kur­ven im Auge zu behal­ten. Über 24.000 Zuschauer fan­den sich am heu­ti­gen Abend in der BayArena ein. Davon allei­ne 3.500 Unioner, denen man wie erwar­tet einen star­ken Auf­tritt attes­tie­ren konn­te. Der eiser­ne Höhe­punkt war dabei die mit dem Motto „Euer Brand­schutz geht in Flam­men auf!“ ein­ge­lei­tete Pyro­show. Zudem wur­de eine geklau­te Leverkusener Zaun­fahne und ein wei­te­res Spruch­band prä­sen­tiert.
Auf dem Platz konn­te man den Ber­linern aber auch einen geschei­tes Auf­tre­ten be­schei­nigen. Das Spiel wur­de am Ende zwar ziem­lich deut­lich mit 4:1 ver­lo­ren, jedoch fiel das Ergebnis zu hoch aus. Die Gäste aus Köpenick konn­ten lan­ge mit­hal­ten und ein Klassen­unter­schied war über wei­te Strecken nicht zu sehen. Bis kurz vor Schluss stand es nur 2:1 für Lev, doch ein Elfmeter in der 89. Minute und ein Frei­stoß­tor in der Nach­spiel­zeit ent­schie­den das Spiel end­gül­tig zu­guns­ten der Werks­elf.